Publications» Deutschland

Laura Kleinas (DSDS 2013): "Mein großer Traum ist ein Album zu produzieren und durch meine Lieder Freude zu schenken".

Aber drinnen, fühlst du dich mer als wer, Französin oder Deutsche? Mags du mehr französischen Schick oder deutsche Pünktlichkeit?

Laura: Ich fühle mich eher als Franzözin. Ich mag den französischer Schick. Ich bin froh, dass ich die Puenktlichkeit und Motivation auch kenne.

Wie ich verstehe, Deutsch ist für dich so eigen wie Französisch. Sag bitte, auf welcher Sprache denkst du und auf welcher Sprache treums du?

Laura: Ich denke meistens in französisch aber träume auf deutsch und französisch.

Diese s Jahr hast du die Schule beendet. Wo möchtest du deine Ausbildung fortsetzen?

Laura: Ich habe Abitur und studiere schon ein Jahr in Metz LLCE Allemand. Aber mein großer Traum ist ein Album zu produzieren und durch meine Lieder Freude zu schenken.

Ich weiß, dass es zwei Tüpen von Schulen in Frankreich gibt – Weltschule un katolische Schule. Welche von denen hast du beendet und wie hat es auf dich beeinflusst?

Laura: Ich war in einem " Lycée publique".  Es hat mich nicht wirklich beeinflusst. Es war eine sehr offene Schule. Ich glaube an Gott.

Wie haben deine Freunde und deine Umgebung auf deine Teilnahme in «DSDS» sich bezogen? Gab es Probleme, Neid?

Laura: Die waren alle glücklich. Als ich es in den Recall Karibik schaffte ueberraschten sie mich am Bahnhof mit Plakaten, Champagner, Luftballons und einer Party.. ^^

Allein zu singen ist schwierig; es ist viel leichter, wenn man einen Band hat. Hast du irgendwann daran gedacht?

Laura: Momentan nicht. Es stimmt schon, dass es viel leichter ist mit einer Band zu sein, als alleine.Wenn man sich gut mit ihr versteht dann sind sie da in den schweren Momentan und als Solo Sängerin fehlt das. Die Familie kann ja nicht immer auf Tour dabei sein.

Wer ist dein liebling Singer/Singerin, von dem du das Beispiel nimmst? Und wen hörst du für die Seele?

Laura: Celine Dion und Edith Piaf sind meine Idole. Aber um sich zu entspannen höre ich klassische Musik und das Lied: "Pure shoes" von All Saints.

Klassische Musik ist toll. Aber magst du auch Theater? Die Oper... Das Ballett... Frankreich war immer mit den interessantesten Aufführungen.

Laura: Oh ja ich liebe Theater und Oper! Ich schaue mir das immer gerne an. Ich habe auch mit dem Chor von meinem Gymnasium Myaskovsky, Gade und Mozart gesungen.

Welche Bücher haben dich begeistert in der letzten Zeit?

Laura:  Les mots de Jean Paul Sartre.

Welche Frage würdestu du heutige zu sich selbs morgige stellen? Und wie würdest du es beantworten?

Laura: Ich würde drei Fragen stellen:

1)Wo sehe ich mich in 10 Jahren? Ich sehe mich als erfolgreiche Künstlerin auf der Bühne und mit der Unterstützung meiner Fans. Privat sollte ich mit dem Mann meines Lebens glücklich sein.

2) Welche Nachricht möchte ich durch meine Lieder schicken? Die Nachricht von der Liebe, von dem Gott und Übergabe von positive Energie an meine Fans.

3) Fühle ich mich begeistert und unterstützt? Ja. Aber das wigtigste für mich ist zu singen und in der Welt der Musik anerkannt zu sein, besonders, von meinen Fans gelobt und unterstützt zu werden.

Und wer ist er, der Mann deines Lebens? Welcher soll er sein, um dich sicherlich zu kriegen?

Laura: Es fällt mir schwer mir den Traummann zu Beschreiben. Er sollte mich zum Lachen bringen, immer für mich da sein, mich lieben wie ich bin auch mit meinem Schwächen.


Interview: Julia Andreeva

Photos:Christoph Bauer

Больше материалов по категории: Deutschland | Автор: КНОПКА2097 
Прочитали: 2884 | Теги: Laura Kleinas | Ваша оценка: 3.8/6
Мнение о материале


Всего комментариев: 0
Добавлять комментарии могут только зарегистрированные пользователи.
[ Регистрация | Вход ]